Diese Webseite ist privat nach § 55 Abs. 1 RStV, gestaltet von Dr. Ralph Okon, Anger 97, DE 99880 Teutleben.
Es werden von mir keine cookies verwendet. Es werden durch mich keine Daten von Nutzern erhoben.
Auf die Erhebung von Nutzerdaten durch den Provider (die 1&1 Internet SE und die 1&1 Telecommunication SE sind Unternehmen der United Internet Gruppe) habe ich keinerlei Einfluss.
Über die Datenerhebung und Datennutzung durch den Provider können Sie sich hier informieren.

"esst-4"

© Dr. Ralph Okon 24.03.2014

 

Am 21. März 2015 fanden sich einige Speedpiloten zum 4. "extrem spontanen Speed-Treffen" "unterm Kreuz" zusammen.
Das Wetter war eklig, ca. 0°C und tiefhängende Wolken liessen echte Speedflüge nicht zu.

Der Konvoi.

Das es arschkalt war, ist wohl nicht zu übersehen.

So wurden die vorsorglich mitgebrachten "normalen" Flieger ausgepackt.

Sascha war der schnellste beim auspacken.

Auch mein kleiner "Pocket-stream" durfte zeigen, dass er locker senkrecht kann.

Der erste Akku war schon leer.

Oli hatte auch nen Flieger mit.

Bei so vielen Fliegern gleichzeitig in der Luft, ist ein midair nahezu unvermeidlich ;-) .

Jochens "shorty".

Während er das kleine Ding auf sein maiden vorbereitete...

...haben die anderen ein bissel in der Gegend rumgefroren

Irgendwann war's dann geschafft.

Letzte Prüfung durch den Erbauer....

..und dann gings ab. Sah auf Anhieb gut aus.

Auch die Landung war okay.

Sascha hat dann den "hotflux" vorbereitet...

...und Max hat ihn fortgeworfen.

Derweil begann Jochen den Andreas zu imitieren. auch ohne Tisch war's gut zu erkennen, dass er sich den Schweiss von der Stirn wischen musste!

Wobei, so tief in seiner Fernsteuerung haben wir den Andreas allerdings noch nie gesehen!

Wieder im Vereinshaus angekommen, packte der Alex sein Mitbringsel aus:

Hier der neue neben dem alten:

Derweil führte Sascha den von Ralf zusammengebauten Buggy vor. Die Ziegen waren sichtlich interessiert.
Den Ben hatte ich vorsichtshalber weggesperrt.

Mittels Feuerschale gelang es, die Jungs wieder aufzutauen.

Deswegen waren sie eigentlich gekommen:

Trotz umfangreicher Vorräte blieb nicht viel über. :-)

Nach ausgiebigem Klönschnack...

...wurden schnell noch Jochens "Fireblade" der "Shorty" planimetriert.

x

Trotz aller Widrigkeiten war dieses kleine Treffen - hoffentlich nicht nur für mich - ein schöner Einstieg in die (Speed)saison 2015.

 

Startseite