Diese Webseite ist privat nach § 55 Abs. 1 RStV, gestaltet von Dr. Ralph Okon, Anger 97, DE 99880 Teutleben.
Es werden von mir keine cookies verwendet. Es werden durch mich keine Daten von Nutzern erhoben.
Auf die Erhebung von Nutzerdaten durch den Provider (die 1&1 Internet SE und die 1&1 Telecommunication SE sind Unternehmen der United Internet Gruppe) habe ich keinerlei Einfluss.
Über die Datenerhebung und Datennutzung durch den Provider können Sie sich hier informieren.

Die Mehrheit der Piloten hat wegen der Corona-krise zur Herstellung der Planungssicherheit beschlossen,
die 5. Powercroco-Speedchallenge auf das Jahr 2021 zu verschieben!


 

          

© Dr. Ralph Okon Stand 03.09.2020

 

In Fortsetzung der Tradition der bisherigen privaten "Powercrocotreffen" und der ersten 4 "Powercroco-Speedchallenge"s wird die 5. Powercroco-Speedchallenge vom 18. bis zum 20. Juni 2021 auf dem Verkehrslandeplatz Ballenstedt durchgeführt.

Da ich zwischenzeitlich meine wettbewerbsorientierten Speedflugaktivitäten beendet habe, wird die Veranstaltungsreihe in 2021 unter der Leitung des Vorsitzenden des Sportausschusses Rekordflüge der Bundeskommission Modellflug des DAeC Thomas Moldtmann fortgeführt. Zur optimalen Gestaltung des Überganges habe ich ihm bei der Organisation der Veranstaltung für 2021 meine Unterstützung zugesagt.

Die letzte Veranstaltung in 2019 konnte Dank der Sponsoren und Privatspender sowie der vielen Helfer bei Organisation und Durchführung zu 100% kostendeckend abgeschlossen werden.
Nach der vollständigen Abrechnung der PCSC2019 durch die Geschäftsstelle der BuKo Modellflug und dem Ausfall der Veranstaltung 2020 stehen so für die Speedcallenge 2021 bereits die nötigen finanziellen Mittel zu Buche.

Die für die Veranstaltung 2020 gezahlten Startgelder der eingeladenen Piloten gelten für die Teilnahme an der Veranstaltung 2021.
Für alle freigewordenen Plätze wurden vom neuen Organisator bereits wieder Einladungen ausgesprochen.
Somit sind bereits jetzt wieder alle Startplätze fest vergeben.

In 2016 und 2017 wurden aus den Startgeldern und Spendenmitteln ein Satz stabile Alupylone, ein Reservenetzwerkkabel und das Fangnetz nebst Kiste, Aufstellern, Ankern und Zubehör angeschafft.
Auch der Messstreckenpavillon ist eine Sachspende aus 2017.

In 2018 konnte aus Sponsorenbeiträgen und Startgeldern eine komplette (Kern)- Messanlage vom Vorbesitzer ("Speedscene e.V.") aufgekauft werden.

In 2019 ist ein Anhänger für den Transport des ziemlich umfangreichen Messstreckenmaterials dazugekommen.

Sämtliches bisher aus den Spendenmitteln / Überschüssen angeschaffte Material gehört de facto dem Sportausschuss Rekordflüge der Modellflugkommission des DAeC und wird somit nach Abschluss der PCSC -Veranstaltungsserie auch weiterhin den Speedfliegern zur Verfügung stehen.

 

Dank des netten T-Shirt-Sponsors konnten die bereits fertig gestickten T-Shirts für 2020 mit der Post an alle (Nicht)Teilnehmer verschickt werden, ohne dass in die Finanzplanung eingegriffen werden musste.
Für die neu eingeladenen Teilnehmer werden T-Shirts nachbeschafft.

Es ist beabsichtigt, den Teilnehmern der Speedchallenge im Anschluss an die Veranstaltung auch in 2021 wieder die Möglichkeit anzubieten, um die FAI- Rekorde zu fliegen.
Interessanten schreiben mir bitte eine email mit der gewünschten FAI-Klasse.
Für die Nichtteilnehmer an unserer Einladungsveranstaltung gilt an dieser Stelle der Hinweis, dass jedermann sich jederzeit für eigene Weltrekordversuche beim Sportausschuss die Messanlage ausborgen, den Flugplatz mieten und Sportzeugen und Hilfspersonal besorgen und finanzieren kann - ganz so, wie das von der FAI vorgesehen ist.

 

Ich möchte hier nochmal allen Helfern und Spendern danken, die mich bisher beim Zustandekommen dieser Veranstaltungsreihe unterstützt haben!

Insbesondere danke ich folgenden Firmen:

- Hauptsponsor Scorpion Powersystems (Hongkong)

 

- Stefansliposhop GmbH

- YGE

 

 

Mein Dank für die Unterstützung der PCSC 2020 gilt auch:

- Herrn Jan van Tilburg von der Firma Stork -kreative Metalltechnik- , der die Pokale auch für 2020 ausgelasert hat

- Frau Kristina Moldtmann, die wieder die Urkunden herstellen und die Veranstaltung in Foto und Video festhalten wollte

- Herrn Patrick Bressler für seine Spende

- Herrn Jonas Bahlmann für seine Spende

- den Spendern, die nicht genannt werden wollten

- allen Speedpiloten, die ihre tatkräftige Hilfe für die Durchführung der Veranstaltung in 2020 wieder zugesagt hatten!